Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.

Detailansicht Konzessionsbekanntmachung


Name und Adressen Gemeinde Moosinning
Herr Christian Weigand (christian.weigand@moosinning.de)
Erdinger Straße 30a
85452 Moosinning
Weitere Auskünfte erteilen / erteilt (Kontaktstelle) MRK Media AG
Frau Anna Mokrzycka (anna.mokrzycka@mrk-media.de)
Herzog-Rudolf-Straße 1
80539 München
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an Gemeinde Moosinning
Herr Christian Weigand (christian.weigand@moosinning.de)
Erdinger Straße 30a
85452 Moosinning
Art des öffentlichen Auftraggebers / Konzessionsgebers Regional- oder Lokalbehörde
Wenn andere:
Haupttätigkeit(en) allgemeine öffentliche Verwaltung
Wenn andere Tätigkeit:
Vergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein
Bezeichnung Breitband-Ausschreibungsverfahren der Gemeinde Moosinning
Beschreibung der Beschaffung
Art der Konzession Dienstleistung
Ort der Ausführung / Erfüllungsort Die Gemeinde Moosinning
NUTS-Code DE21A
Gebiet(e) Gemeinde Moosinning
Art des Konzessionsverfahrens Offen
Das Konzessionsverfahren wird an den Vorschriften der Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (VgV) zum Ablauf des Verhandlungsverfahrens mit Teilnahmewettbewerb ausgerichtet. Nein
Es ist beabsichtigt Verhandlungen durchzuführen. Nein
Art der Veröffentlichung der Ausschreibung auf www.breitbandausschreibungen.de Ausfüllen und Veröffentlichung der Ausschreibungsinformationen auf www.breitbandausschreibungen.de
Fristbeginn 20.04.2018 09:33
Fristende 14.05.2018 11:00
Verlinkung zu einer externen Website Link
Angaben zur Konzession
CPV-Code (Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge) 32412000
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen Nein
Aufteilung in Lose: Nein
Angebote sind möglich für
Maximale Anzahl an Losen (falls ausgewählt)
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein
Optionen Nein
Beschreibung der Optionen
Geschätzter Gesamtwert ohne MwSt
Gesamtmenge- bzw. -umfang Der Auftragnehmer soll – soweit vorhanden – sein eigenes Netz, angemietete Netzteile Dritter – soweit wirtschaftlich sinnvoll – sowie die vorhandene öffentliche Infrastruktur als Grundlage für die Planung und den Bau einbringen und nutzen. Konkret soll mit dieser Ausschreibung die Leistung vergeben werden, welche die erforderliche Planungs- und Beratungsleistung für die Errichtung und den Betrieb einer bedarfsgerechten, nachhaltigen, flächendeckenden und ausbaufähigen Breitbandinfrastruktur sowie die Erbringung der breitbandigen Telekommunikationsdienste in unterversorgten Gebieten der Gemeinde umfasst. Der jeweilige private Netzbetreiber erhält hierbei das Recht bzw. übernimmt die Verpflichtung, die entsprechende Breitbandinfrastruktur zu errichten, aktive Komponenten zu installieren, das NGA-Netz in Betrieb zu nehmen und zu betreiben und gegenüber den örtlichen Endkunden sowie interessierten Drittanbietern entsprechende Dienstleistungen und Angebote (Telefonie, Internet, Mehrwertdienste wie z. B. IP-TV, ebenso wie Vorleistungsprodukte auf Open-Access-Basis) zu marktüblichen Konditionen zur Verfügung stellen und die zugehörigen Leistungen erbringen. Die Angebote sind auf eine Vertragslaufzeit von sieben Jahren zu beziehen.
Zusätzlich siehe Ausschreibungsunterlagen unter Punkt 2.1 und 2.4.1.
Laufzeit in Monaten 84
Beginn der Ausführung
Ende der Ausführung 31.01.2019 00:00
Dieser Auftrag kann verlängert werden Nein
Anzahl der möglichen Verlängerungen 0
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister siehe Ausschreibungsunterlagen unter Punkt 1.7.1
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit siehe Ausschreibungsunterlagen unter Punkt 1.7.2
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit siehe Ausschreibungsunterlagen unter Punkt 1.7.3
Angaben über vorbehaltene Konzessionen
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten Nein
Falls ja, bitte erläutern
Pflicht zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Mitarbeiter, die für die Ausführung der betreffenden Konzession eingesetzt werden Nein
Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften
Sonstige besondere Bedingungen
Zuschlagskriterien und Gewichtung Die Konzession wurde vergeben auf der Grundlage der Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe aufgeführt sind (siehe Ausschreibungsunterlagen unter Punkt 3).
Frühere Bekanntmachung(en) derselben Konzession Nein
Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung siehe Ausschreibungsunterlagen
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge 14.05.2018 11:00
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können Deutsch
Bindefrist des Angebots
Tag der Öffnung der Angebote 14.05.2018 12:00
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Der Gegenstand steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird Nein
Angabe der Vorhaben und/oder Programme
Zusätzliche Angaben Die Angebotsfrist der Ausschreibung in der Gemeinde Moosinning wurde bis zum 14.05.2018, um 11:00 Uhr verlängert.
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/ Nachprüfungsverfahren angeben Vergabekammer bei dem Ministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr Südbayern
Herr Christian Weigand (vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de)
Maximilianstraße 39
80538 München
Einlegung von Rechtsbehelfen siehe Ausschreibungsunterlagen unter Punkt 5
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt Vergabekammer bei dem Ministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Verkehr Südbayern
Herr Christian Weigand (vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de)
Maximilianstraße 39
80538 München
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung 06.02.2018 10:00
Dokument(e) Angebotsaufforderung: download
Anlage 1: download
Anlagen: download

Ergebnis

Typ der Meldung Aufhebung
Namenszusatz
Beihilferegelung Nicht einschlägig
Name des Beihilfeempfängers Nicht einschlägig
Beihilfebetrag in Euro 0,00 €
Beihilfeintensität Nicht einschlägig
Durch die Förderung ermöglichte Technologie Nicht einschlägig
Veröffentlicht am 14.11.2018 12:45
Sonstige Angaben Die Ausschreibung wurde aufgehoben, weil die Angebote nicht wirtschaftlich waren.

Sie sind nicht eingeloggt. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, wenn Sie eine Meldung abgeben möchten.
Registrierung für Bieter/Anbieter