Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.

Detailansicht Konzessionsvergabe


Bezeichnung Ausbau Stadt Neudenau, Stadt Gundelsheim, Gemeinde Offenau
Fristbeginn 05.12.2017 00:00
Fristende 09.02.2018 11:00
Gebiet(e) Interkommunaler Zusammenschluss
Art des Ausschreibungsverfahrens Verhandlungsverfahren
Art der Veröffentlichung der Ausschreibung auf www.breitbandausschreibungen.de Ausfüllen und Veröffentlichung der Ausschreibungsinformationen auf www.breitbandausschreibungen.de
Name, Adressen und Kontaktstelle Stadt Neudenau
Herr Christoph Hamberger (christoph.hamberger@neudenau.de)
Hauptstr. 27
74861 Neudenau
Weitere Auskünfte erteilen (Ansprechpartner) Stadt Neudenau
Herr Christoph Hamberger (christoph.hamberger@neudenau.de)
Hauptstr. 27
74861 Neudenau
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken Stadt Neudenau
Herr Christoph Hamberger (christoph.hamberger@neudenau.de)
Hauptstr. 27
74861 Neudenau
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an Stadt Neudenau
Herr Christoph Hamberger (christoph.hamberger@neudenau.de)
Hauptstr. 27
74861 Neudenau
Art des öffentlichen Auftraggebers Regional- oder Lokalbehörde
Wenn Sonstige:
Haupttätigkeit(en) allgemeine öffentliche Verwaltung
Wenn Sonstiges:
Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Ja
Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber NGA Breitband Versorgung der Gemeinden Neudenau, Gundelsheim und Offenau
Art des Auftrags Dienstleistung
Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung Los1: Neudenau
Los2: Gundelsheim
Los3: Offenau
NUTS-Code DE118
Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Angaben zur Rahmenvereinbarung
Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens Im Anschluss an die Marktkonsultation vom 15.01.2016 bis 18.02.2016 (LK Heilbronn) sowie
- auf der Grundlage der aktuellen Leitlinien der EU für die Anwendung der Vorschriften über staatliche Beihilfen im Zusammenhang mit dem schnellen Breitbandausbau (EU-Breitbandleitlinien), (ABI. C 25 vom 26. 1. 2013, S. 1), geändert durch Mitteilung der Kom-mission (ABI. C 198 vom 27.6.2014, S. 30),
- der Rahmenregelung der Bundesrepublik Deutschland zur Unterstützung des Aufbaus einer flächendeckenden Next Generation Access (NGA)-Breitbandversorgung (NGA-Rahmenregelung), vom 15.06.2015,
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/Digitales/breitbandfoerderung-nga-rahmenregelung.pdf?__blob=publicationFile,
- der Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“, vom 22.10.2015,
http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/Digitales/foerderrichtlinie-breitbandausbau.pdf?__blob=publicationFile

beabsichtigen – als Zuwendungsempfänger - die Stadt Neudenau federführend für die Städte Neu-denau, Gundelsheim und die Gemeinde Offenau eine Konzession für die Errichtung und den Betrieb des Netzes in o.g. Gebieten zu vergeben. Ein Angebot wird für alle Lose verlangt.

Netzbetreiber und Telekommunikationsunternehmen werden daher hiermit aufgefordert, ein verbindli-ches schriftliches Angebot für die Bereitstellung von 50 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit für jeden Privathaushalt sowie von symmetrischen Breitbandanschlüssen mit 100 MBit/s Down- und Uploadrate für alle Unternehmen/Gewerbetreibenden in den in den einzelnen Losen genannten Gewerbegebie-te/n abzugeben.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV-Code) 32412000-4,32412110-8,32417000-9
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): Ja
Aufteilung des Auftrags in Lose: Ja
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein
Geschätzter Wert ohne MwSt
Gesamtmenge- bzw. -umfang Stadt Neudenau (Los 1)
- Vorwahlen: 06264,06298
- Fläche: 32,93 km2
- Einwohner: 6031
- Privathaushalte: 1505 (Gebäude)
Stadt Gundelsheim (Los 2)
- Vorwahlen: 06265,06269,07136
- Fläche: 38,45 km2
- Einwohner: 7264
- Privathaushalte: 7302
Gemeinde Offenau (Los 3)
- Vorwahl: 07136
- Fläche: 5,66 km2
- Einwohner: 2.666
- Unternehmen: 147
Optionen Nein
Beschreibung der Optionen
Dieser Auftrag kann verlängert werden Nein
Anzahl der möglichen Verlängerungen 0
Vertragslaufzeit in Monaten 20
Beginn der Auftragsausführung 01.04.2018 00:00
Ende der Auftragsausführung 31.12.2019 00:00
Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften - aktuelle Leitlinien der EU für die Anwendung der Vorschriften über staatliche Beihilfen im Zusammenhang mit dem schnellen Breitbandausbau (EU-Breitbandleitlinien), (ABI. C 25 vom 26.01.13, S. 1), geändert durch Mitteilung der Kommission (ABI. C 198 vom 27.06.14, S. 30),
- Rahmenregelung der Bundesrepublik Deutschland zur Unterstützung des Aufbaus einer flächendeckenden Next Generation Access (NGA)-Breitbandversorgung (NGA-Rahmenregelung), vom 15.06.15, https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/Digitales/-breitbandfoerderung-ngarahmenregelung.pdf?__blob=publicationFile,
- Richtlinie „Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland“, vom 22.10.2015, http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/Digitales/foerder-richtliniebreitbandausbau.pdf?__blob=publicationFile
Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird keine Vorgabe der Rechtsform, aber Erklärung über die gesamtschuldnerische Haftung wird verlangt.
Sonstige besondere Bedingungen
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
- Nachweis der Zulassung als Netzbetreiber gemäß Telekommunikationsgesetz (TKG)
- Gültiger Nachweis über die Eintragung im Berufs- und Handelsregister oder vergleichbare Nachweise des jeweiligen Landes, in dem der Bewerber ansässig ist
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
- Vorlage einer Kopie des aktuellen Versicherungsvertrages einer Betriebshaftpflichtversicherung oder Erklärung des Versicherers, dass zum Zeitpunkt der Beauftragung eine Betriebshaftpflichtversicherung vorliegen wird
- Erklärung der Bereitschaft zur Erbringung einer Gewährleistungsbürgschaft in Höhe der Wirtschaftlichkeitslücke
Technische Leistungsfähigkeit Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
Verpflichtungserklärung zur Herstellung eines offenen und diskriminierungsfreien Zugangs (auf Vorleistungsebene) und Angaben zur geplanten Art und Weise der Erfüllung dieser Verpflichtung (einschließlich indikativer Angabe möglicher Vorleistungspreise).
Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten Nein
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind Nein
Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Zuschlagskriterien und Gewichtung Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien:
1. Höhe der Wirtschaftlichkeitslücke Gewichtung: 50
2. technisches Konzept der NGA-Breitbandinfrastruktur Gewichtung: 30
3. Höhe der Endkundenpreise inklusive Bereitstellungsgebühr und Kosten für Endkundengeräte (bezogen auf ein Flatrateprodukt mit 50 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit für Privathaushalte und ein Business-Standardprodukt 100 Mbit/s symmetrisch für Unternehmen in den genannten Gewerbegebieten) Gewichtung: 20
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt Nein
Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags Nein
Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge 09.02.2018 11:00
Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber 05.12.2017 00:00
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können Deutsch
Bindefrist des Angebots 31.08.2018 00:00
Tag der Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Mitabeiter der beteiligten Gemeinden
Mitarbeiter des Beratungsunternehmens tkt teleconsult GmbH
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag Nein
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird Ja
Angabe der Vorhaben und/oder Programme
Zusätzliche Angaben Vorgesehen ist die Durchführung eines Verhandlungsverfahrens
OHNE Teilnahmewettbewerb. Bis 09.02.2018 sind die Erklärungen
(Nachweise) und das Angebot einzureichen. Die Angebote sind in
einem als Angebot gekennzeichneten Umschlag einzureichen.
Auf Grundlage des Angebots wird die Eignung des Bieters
festgestellt. Geeignete Bieter werden zu einer Verhandlung
eingeladen. Im Anschluss an die Verhandlung kann das Angebot
innerhalb von einer Woche nochmals angepasst und schriftlich beim
öffentlichen Auftraggeber eingereicht werden.

Bedingung für die Förderung des Vorhabens ist die Erfüllung der
Bewilligungsvoraussetzungen im Rahmen der verfügbaren
Haushaltsmittel. Insoweit besteht kein Anspruch auf
Vertragsabschluss für das Gesamtgebiet oder für die jeweiligen
Lose.

Weitere Angaben und Anforderungen entnehmen Sie bitte den
beigefügten Dokumenten.
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/ Nachprüfungsverfahren Stadt Neudenau
Herr Christoph Hamberger (christoph.hamberger@neudenau.de)
Hauptstr. 27
74861 Neudenau
Einlegung von Rechtsbehelfen Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Fristen gemäß § 107 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung (GWB)
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt Stadt Neudenau
Herr Christoph Hamberger (christoph.hamberger@neudenau.de)
Hauptstr. 27
74861 Neudenau
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung 05.12.2017 00:00
Dokument(e) Ausschreibung Neudenau: download
Berechnungsmuster Wirtschaftlichkeitslücke: download

Ergebnis

Typ der Meldung Komplettmeldung
Namenszusatz
Beihilferegelung Förderrichtlinie des Bundes zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland, erste überarbeitete Version vom 20.06.2016.

Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration zur Mitfinanzierung der Förderung aus der Richtlinie zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland durch das Land BaWü (VWV Breibandmitfinanzierung), erste überarbeitete Version vom 07.07.2017
Name des Beihilfeempfängers Telekom Deutschland GmbH
Beihilfebetrag in Euro 1.067.867,35 €
Beihilfeintensität Es findet eine Kombination aus Bundes- und Landesfördermitteln statt. In Bezug auf die Höhe der Wirtschaftlichkeitslücke beträgt die Förderquote des Bundes 50% und die Förderquote des Landes 20%.
Durch die Förderung ermöglichte Technologie FTTB, FTTC
Veröffentlicht am 29.07.2019 14:46
Sonstige Angaben

Vorleistungsprodukte

Zugangsvariante Zugang zu Leerrohren
Beschreibung (Benennung des konkreten Zugangsproduktes) Auf Basis BNetz-Beschlusses BK3d-09/051 vom 16.09.2009. Nur durchgehende Strecken (1/4-Rohre) vom HVt zum KVz/MFG. Diese Leistung ist preisreguliert. Das seit 01.07.2016 gütige Entgelt liegt bei 0,48 Euro je 1/4 Rohr p.a. pro Meter. Auf Basis DigiNetzG. Verbindungen nach §77d TKG von Kabelschacht zu Kabelschacht. Unser Preis hierfür ist 4,56 Euro je 1/4 Rohr p.a. pro Meter.
Preis 0,01 €
Einheit pro Meter
Bezugszeitraum pro Monat
Kontaktdaten / Ansprechpartner für weitere Konditionen und Preisbestandteile Josip Nadj Löwentorstr. 48, 70376 Stuttgart Mobil: +49 171 5438373 PC-Fax: +49 391 5801 47690 E-Mail: josip.nadj@telekom.de

Zugangsvariante Zugang zu Verteilern (bzw. Bereitstellung von Kollokationsflächen)
Beschreibung (Benennung des konkreten Zugangsproduktes) Kosten für Kollokationsflächen werden individuell und nach Bedarf ermittelt (deshalb bei Preis Eintrag nur 0,01)
Preis 0,01 €
Bezugszeitraum pro Monat
Kontaktdaten / Ansprechpartner für weitere Konditionen und Preisbestandteile Josip Nadj Löwentorstr. 48, 70376 Stuttgart Mobil: +49 171 5438373 PC-Fax: +49 391 5801 47690 E-Mail: josip.nadj@telekom.de

Zugangsvariante Zugang zu unbeschalteten Glasfasern (dark fiber)
Beschreibung (Benennung des konkreten Zugangsproduktes) Gf HVt - KVz (Einheit = monatlich für 2 Adern)
Preis 43,76 €
Einheit pro Meter
Bezugszeitraum pro Monat
Kontaktdaten / Ansprechpartner für weitere Konditionen und Preisbestandteile Josip Nadj Löwentorstr. 48, 70376 Stuttgart Mobil: +49 171 5438373 PC-Fax: +49 391 5801 47690 E-Mail: josip.nadj@telekom.de

Zugangsvariante Bitstream Layer 2
Beschreibung (Benennung des konkreten Zugangsproduktes) LAyer 2 (VDSL 100)
Preis 19,10 €
Einheit pro Endkundenanschluss
Bezugszeitraum pro Monat
Kontaktdaten / Ansprechpartner für weitere Konditionen und Preisbestandteile Josip Nadj Löwentorstr. 48, 70376 Stuttgart Mobil: +49 171 5438373 PC-Fax: +49 391 5801 47690 E-Mail: josip.nadj@telekom.de

Zugangsvariante Bitstream Layer 3
Beschreibung (Benennung des konkreten Zugangsproduktes) Layer 3 (VDSL100)
Preis 29,52 €
Einheit pro Endkundenanschluss
Bezugszeitraum pro Monat
Kontaktdaten / Ansprechpartner für weitere Konditionen und Preisbestandteile Josip Nadj Löwentorstr. 48, 70376 Stuttgart Mobil: +49 171 5438373 PC-Fax: +49 391 5801 47690 E-Mail: josip.nadj@telekom.de

Zugangsvariante Zugang zur FTTC-TAL am KVz
Beschreibung (Benennung des konkreten Zugangsproduktes) KVz - TAL (Einheit = monatlich pro TAL) Weiteres VOrleistungsprodukt: HVt - TAL (Einheit = monatlich 10,02 Euro pro TAL)
Preis 6,77 €
Einheit pro Endkundenanschluss
Bezugszeitraum pro Monat
Kontaktdaten / Ansprechpartner für weitere Konditionen und Preisbestandteile Josip Nadj Löwentorstr. 48, 70376 Stuttgart Mobil: +49 171 5438373 PC-Fax: +49 391 5801 47690 E-Mail: josip.nadj@telekom.de

Zugangsvariante Falls eine vollständige Entbündelung nicht möglich ist, ist ein funktional gleichwertiges virtuelles Zugangsprodukt bereitzustellen
Beschreibung (Benennung des konkreten Zugangsproduktes) KVz - AP in Fördergebieten (Einheit = monatlich pro KVz - AP VDSL)
Preis 7,48 €
Einheit pro Endkundenanschluss
Bezugszeitraum pro Monat
Kontaktdaten / Ansprechpartner für weitere Konditionen und Preisbestandteile Josip Nadj Löwentorstr. 48, 70376 Stuttgart Mobil: +49 171 5438373 PC-Fax: +49 391 5801 47690 E-Mail: josip.nadj@telekom.de

Sie sind nicht eingeloggt. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, wenn Sie eine Meldung abgeben möchten.
Registrierung für Bieter/Anbieter