Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.
zurück

Details zum Förderprogramm


Name des Förderprogramms: Richtlinie über die Kofinanzierung der Breitbandförderung durch den Bund im Freistaat Bayern (Kofinanzierungs-Breitbandrichtlinie – KofBbR)
Zuständige Stelle: Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat
Website des Förderprogramms: http://www.schnelles-internet-in-bayern.de/info/richtlinie.html
Laufzeit des Förderprogramms: 31. Dezember 2019
Beginn der Frist:
Ende der Frist:
Antragsstichtag/e:
Förderzweck: Zweck der Förderung ist der Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (NGA-Netze) in unterversorgten Gebieten im Freistaat Bayern (sogenannte „weiße NGA-Flecken“) entsprechend der Zweckbestimmung gemäß Nr. 1.1 der Bundesförderrichtlinie Breitbandaus
Förderhöhe: Der Fördersatz für die Kofinanzierung je Gemeinde entspricht der Differenz zwischen dem Fördersatz im Rahmen der bayerischen Breitbandförderung nach Maßgabe der Breitbandrichtlinie (BbR) vom 10. Juli 2014 (FMBl. S.113) in der jeweils geltenden Fassung (60 %, 70 %, 80 %
oder 90 %) und dem Fördersatz im Rahmen der Bundesförderung nach
Maßgabe der Bundesförderrichtlinie Breitbandausbau in der im Zuwendungsbescheid
festgelegten Höhe (mindestens 50 %). Die Festlegung
des Fördersatzes im Einzelfall erfolgt durch die Bewilligungsbehörde.
Förderrichtlinien und/oder Durchführungsbestimmungen:
Antragsformulare: Anträge auf Gewährung der Zuwendung sind bei der örtlich zuständigen
Regierung als Bewilligungsbehörde zusammen mit dem Zuwendungsbescheid nach der Bundesförderrichtlinie Breitbandausbau einzureichen.
Weitere Hintergrundinformationen:
Bundesland: Bayern