Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.

Detailansicht Markterkundung


Name der Markterkundung Markterkundung der Schloss-Stadt Hückeswagen zur Breitbandversorgung von Gewerbegebieten
Gebiet(e) dieser Markterkundung Schloss-Stadt Hückeswagen
Fristbeginn 12.09.2019 14:00
Fristende 13.11.2019 14:00
Ansprechpartner Schloss-Stadt Hückeswagen
Herr Andreas Schröder (andreas.schroeder@hueckeswagen.de)
Auf'm Schloss 1
42499 Hückeswagen
Verfahrensgegenstand Die Schloss-Stadt Hückeswagen im Oberbergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen umfasst eine Fläche von etwa 51 km² und hat rd. 15.000 Einwohner. Sie setzt sich bereits seit Jahren für Maßnahmen zur Verbesserung der Breitbandanbindung im Stadtgebiet unter Inanspruchnahme von Fördermitteln ein.
Zurzeit realisiert die Schloss-Stadt Hückeswagen in Kooperation mit der Hansestadt Wip-perfürth gemeinsam eine Breitband-Ausbaumaßnahme zum Ausbau weißer Flecken im Rahmen der Bundesbreitbandförderung (4. Förderaufruf).
Zusätzlich führt die Schloss-Stadt Hückeswagen nun eine Markterkundung durch, um festzustellen ob die im Flächennutzungsplan ausgewiesenen Gewerbegebiete bereits durch ein NGA-Netz erschlossen sind oder ob in den nächsten drei Jahren eine Erschließung durch einen eigenwirtschaftlichen Ausbau ohne öffentliche Zuschüsse mit Bandbreiten von mindestens 1 Gbit/s symmetrisch geplant ist.
Es ist beabsichtigt, nach der Markterkundung abhängig von deren Ergebnissen Ausbaugebiete festzulegen und für diese gezielte Maßnahmen zugunsten einer möglichst flächendeckenden NGA-Versorgung zu ergreifen.
Zusatzinformationen zum Verfahrensgegenstand für Markterkundungsverfahren
Dokument(e) Weiteres Dokument: download

Sie sind nicht eingeloggt. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, wenn Sie eine Meldung abgeben möchten.
Registrierung für Bieter/Anbieter