Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.

Detailansicht Markterkundung

zurück zur Übersicht
Name der Markterkundung Machbarkeitsanalyse leistungsfähige Breitbandanschlüsse im Landkreis Dahme-Spreewald
Gebiet(e) dieser Markterkundung Landkreis Dahme-Spreewald (Land Brandenburg)
Fristbeginn 09.11.2015 00:00
Fristende 03.12.2015 00:00
Ansprechpartner Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dahme-Spreewald
Frau Jana Carouge (carouge@wfg-lds.de)
Freiheitstraße 120 A
15745 Wildau
Verfahrensgegenstand Markterkundung zum eigenwirtschaftlichen Ausbau der Telekommunikationsanbieter und sonstiger Netzbetreiber im Rahmen der Machbarkeitsanalyse für leistungsfähige Breitbandanschlüsse (≥ 50 Mbit/s) im Landkreis Dahme-Spreewald.
Der Landkreis Dahme-Spreewald bittet potentielle Betreiber elektronischer Kommunikationsnetze mitzuteilen:
- ob sie derzeit zu marktüblichen Bedingungen NGA Breitbanddienste über ein NGA Breitbandnetz mit einer Downloadgeschwindigkeit von mind. 50 Mbit/s oder mehr im Landkreis Dahme-Spreewald anbieten?
- ob sie ohne finanzielle Beteiligungen der öffentlichen Hand, in den kommenden 3 Jahren zu marktüblichen Bedingungen ein NGA-Breitbandnetz mit einer Downloadgeschwindigkeit von mind. 50 Mbit/s oder mehr im Landkreis Dahme-Spreewald aufbauen?
Zusatzinformationen zum Verfahrensgegenstand für Markterkundungsverfahren Der Landkreis Dahme-Spreewald beabsichtigt in den kommenden Jahren für private Haushalte, sowie gewerbliche und gesellschaftliche Einrichtungen leistungsfähige Breitbandanschlüsse bedarfsgerecht zur Verfügung zu stellen. Die laufende Machbarkeitsanalyse wird zum einem den Ist-Zustand und die Verfügbarkeit der Anschlüsse erfassen und im Weiteren für die erarbeiteten Defizitbereiche Planungscluster erarbeiten. Die unterversorgten Planungsgebiete sollen im Nachgang in Förderanträge und weitere Ausbaumaßnahmen übergeführt werden.
Mit den Ergebnissen der Machbarkeitsanalyse will der Landkreis mit Mitteln der Richtlinie des Bundes zum Breitbandausbau vom 21.10.2015 und in Ergänzung derzeit im Aufbau bestehender Landesförderungen zum Breitbandausbau eine nahezu flächendeckende Versorgung mit Bandbreiten ≥ 50 Mbit/s von Gewerbe und Haushalten erreichen. Bei den unterversorgten Gebieten handelt es sich größtenteils um ländlich geprägte Räume mit einer geringen Bevölkerungsdichte. Die Untersuchungen umfassen alle Technologien.

Ergebnis

Anzahl Zusendungen 1
Gebiete zu diesem Ergebnis Landkreis Dahme-Spreewald (Land Brandenburg)

Sie sind nicht eingeloggt. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, wenn Sie eine Meldung abgeben möchten.
Registrierung für Bieter/Anbieter