Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.

Detailansicht Interessenbekundungsverfahren

zurück zur Übersicht
Name des IBV Schaffung einer flächendeckenden Breitbandversorgung in der Gemeinde Berglen, Ortsteile Oppelsbohm und Ödernhardt
Fristbeginn 01.12.2017 12:00
Fristende 05.01.2018 12:00
Ansprechpartner Gemeindeverwaltung Berglen
Herr Reiner Rabenstein (reiner.rabenstein@berglen.de)
Beethovenstraße 20
73663 Berglen
Gebiete, die an diesem IBV beteiligt sind Berglen-Oppelsbohm und Ödernhardt
Zusammenfassung/Beschreibung der Beihilfevorhabens Die Gemeinde Berglen sieht in der Versorgung der Bürgerinnen und Bürger sowie der Gewerbetreibenden mit leistungsfähigen Breitbanddiensten einen wichtigen Auftrag im Sinne der Daseinsvorsorge sowie der Standortsicherung. Aus diesem Grund sucht die Gemeinde Berglen Interessenten (Netzbetreiber), die interessiert sind gegen Ausgleich der Wirtschaft-lichkeitslücke durch die Gemeinde den Aufbau einer leistungsstarken Breitbandversorgung gemäß den Regelungen der NGA-Rahmenregelung des Bundes vom 15.06.2015 zu gewäh-ren. Die Gemeinde Berglen stellt für den Ausbau vorhandene Leerrohre (jeweils 1 x DN 20) zwischen den genannten Teilorten zur Nutzung zur Verfügung. Die bestehende Leer-rohrtrasse verläuft von Ödernhardt in nordwestlicher Richtung zur Kreisstraße 1915 und von dort weiter nordwestlich zum Ortsteil Bretzenacker. Ein Abzweig im Bereich des Schulgelän-des Stockwiesen 1 auf Gemarkung Bretzenacker und Oppelsbohm verläuft in nordöstlicher Richtung entlang der K1915 zum Ortseingang von Oppelsbohm.

Die Gemeinde Berglen fordert alle interessierten Anbieter von Breitbanddienstleistungen auf, unter Beachtung der unten genannten Kriterien, ein Angebot, durch Benennung der erforderlichen Wirtschaftlichkeitslücke abzugeben. Hierbei ist die Nutzung der von der Gemeinde Berglen bereits verlegten Leerrohre (jeweils 1 x DN 20) einzubeziehen, um die Wirtschaftlichkeitslücke möglichst gering zu halten. Sollen die Leerrohre nicht verwendet werden, ist dies gesondert zu be-gründen.
Beschreibung der im Zielgebiet vorhandenen Breitbandversorgung (inklusive betreffend Mobilfunk) Im nördlichen Teil des Ortsteils Oppelsbohm ist eine Breitbandversorgung mit bis zu 50 Mbit/s. Im südlichen Bereich sind Bandbreiten von bis 16 Mbit/s vorhanden. Im Ortsteil Ödernhardt sind Bandbreiten von bis zu 16 Mbit/s verfügbar. Eine weitgehdende Versorgung der Ortseile mit UMTS/HSPA bzw. LTE ist gegeben.
Zusatzinformationen zum Verfahrensgegenstand für IBV Im Gebiet ist eine Leerrohrtrasse (1 x DN20) vorhanden.
Dokumente Öffentliche Bekanntmachung: download

Ausführliche Informationen zu den Gebieten erhalten Sie, wenn Sie sich einloggen.

Sie sind nicht eingeloggt. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, wenn Sie eine Meldung abgeben möchten.
Registrierung für Bieter/Anbieter