Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.

Detailansicht Ausschreibung VOB


Bezeichnung Tiefbauarbeiten für FTTB-Ausbau im Landkreis Osnabrück
Fristbeginn 08.01.2020 00:00
Fristende 11.02.2020 12:00
Gebiet(e) Landkreis Osnabrück
Art des Ausschreibungsverfahrens Offen
Art der Veröffentlichung der Ausschreibung auf www.breitbandausschreibungen.de Ausfüllen und Veröffentlichung der Ausschreibungsinformationen auf www.breitbandausschreibungen.de
Verlinkung zu externer Website Link
Vergabe-Nr.
Auftraggeber Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Auftraggeber TELKOS Telekommunikationsgesellschaft mbH Landkreis Osnabrück
Herr Dirk Holtgrewe (dirk.holtgrewe@lkos.de)
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Vergabe-Nr. LKO-19-B03
Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen
Art des Auftrags Ausführung von Bauleistungen
Ort der Ausführung Los 1: Das Projektgebiet umfasst Baustrecken in der Gemeinde Hagen im Teutoburger Wald. Die Lage der Trassen ist den Übersichtskarten (Anlage 12 zur Vergabeunterlage) zu entnehmen.
Los 2: Das Projektgebiet umfasst Baustrecken in der Gemeinde Ostercappeln. Die Lage der Trassen ist den Übersichtskarten (Anlage 12 zur Vergabeunterlage) zu entnehmen.
Los 3: Das Projektgebiet umfasst Baustrecken in den Gemeinden Menslage, Notrup, Badbergen, Ankum und Merzen. Die Lage der Trassen ist den Übersichtskarten (Anlage 12 zur Vergabeunterlage) zu entnehmen.
Los 4: Das Projektgebiet umfasst Baustrecken in der Melle. Die Lage der Trassen ist den Übersichtskarten (Anlage 12 zur Vergabeunterlage) zu entnehmen.
Art und Umfang der Leistung Der Auftraggeber beabsichtigt auf dem Gebiet des Landkreises Osnabrück das bereits errichtete passive Glasfasernetz zu erweitern. Ziel ist es, die bisher einbeinig und logisch sternförmig an jeweils einen POP angebunden MFG's über zwei weitestgehend disjunkte Trassen an einen POP anzubinden. Dadurch soll das Risiko minimiert werden, dass der Ausfall eines Kabelabschnittes zu langandauernden Ausfällen für die Kunden führt.
Im Zuge des Baus dieser disjunkten Trassen sollen weitere Kunden in der unmittelbaren Nähe dieser Trassen angebunden werden.
Das Vorhaben umfasst 4 Lose mit insgesamt rund 175 km Bautrasse und ca. 1.015 Hausanschlüssen, die über rund 90 oberirdische Verteiler angebunden werden.

Das Vorhaben wird unter anderem aus Mitteln des Bundesförderprogramms gemäß der Richtlinie "Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland" vom 22.10.2015 finanziert.

Zweck der vorliegenden Ausschreibung ist es, Angebote von Unternehmen einzuholen, die in der Lage sind, in dem Landkreis Osnabrück die erforderlichen Arbeiten zur Erweiterung des passiven Netzes durchzuführen. Das beinhaltet u.a. die Verlegung von Leerrohren, die Montage von LWL-Kabeln, Muffen, Schächten, den Aufbau von passiven oberirdischen Verteilern sowie die Erstellung von Hausanschlüssen inkl. LWL-Montage sowie der Erbringung von Spleißarbeiten und sonstiger dazugehörender Montagearbeiten (z.B. Montage von APL, ONT) und Fasermessung (OTDR).
Genaueres ist den entsprechenden Leistungsverzeichnissen zu entnehmen.
Erbringen von Planungsleistungen Nein
Zweck der baulichen Anlage
Zweck der Bauleistung
Aufteilung in Lose Ja
Wenn ja: für alle Lose
Fertigstellung der Leistungen bis
Dauer der Leistung Mit der Ausführung der Leistung ist spätestens 30 Werktage nach Zugang des Auftragsschreibens zu beginnen und die Leistung ist für die Lose 1 und 3 bis zum 30.03.2021 und für die Lose 2 und 4 bis zum 31.12.2020 zu vollenden (abnahmereif zu stellen).
Die weiteren Einzelfristen ergeben sich aus dem je Los einzureichenden Projektplan gem. Ziffer III.3.7. der Vergabeunterlage.
ggf. Beginn der Ausführung
Nebenangebote nicht zulässig
Anforderung ab
Anforderung bis
Anforderung bei
Online-Plattform
Höhe des Entgeltes
Zahlungsweise
Empfänger
Konto-Nr.
BLZ
Geldinstitut
Verwendungszweck
IBAN
BIC-Code
Zur Beachtung: Für Bewerber aus dem Ausland jeweils zzgl. Auslandsporto. Der Betrag für die Vergabeunterlagen wird nicht erstattet.
Frist für die Einreichung der Angebote 11.02.2020 12:00
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y9CD40W
Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen Deutsch
Angebotseröffnung am
Ort
Personen, die bei der Angebotseröffnung anwesend sein dürfen
Geforderte Sicherheiten Soweit die Auftragssumme mindestens 250.000 Euro ohne Umsatzsteuer beträgt, ist Sicherheit für die Vertragserfüllung in Höhe von fünf Prozent der Auftragssumme (inkl. Umsatzsteuer, ohne Nachträge) zu leisten.
Die Sicherheit für Mängelansprüche beträgt drei Prozent der Summe der Abschlagszahlungen zum Zeitpunkt der Abnahme (vorläufige Abrechnungssumme).
Die Sicherheiten sind durch von Einbehalt von Geld zu leisten.
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen
Rechtsform der Bietergemeinschaften
Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen Nein
Das Formblatt (Eigenerklärung zur Eignung) ist erhältlich
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gem. § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen Die Anforderungen an die Eignung ergeben sich aus Anlage 13 zur Vergabeunterlage.
Zuschlagsfrist 13.04.2020 00:00
Nachprüfung behaupteter Verstöße Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für
Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Anschrift Auf der Hude 2
21339 Lüneburg
Deutschland
Zusätzliche Angaben Telefon: +49 413115-3308/3307/3306
Telefax: +49 413115 / 2943
vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Dokument(e) Auftragsbekanntmachung: download

Sie sind nicht eingeloggt. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, wenn Sie eine Meldung abgeben möchten.
Registrierung für Bieter/Anbieter