Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.

Detailansicht Ausschreibung VOLA


Bezeichnung Gewährung von Investitionsbeihilfen zum Zwecke der Errichtung und des Betriebs einer Breitbandinfrastruktur sowie des Angebots breitbandiger Telekommunikationsdienste in den unterversorgten Gebieten der Stadt Achim
Gebiet(e) Landkreis Verden
Fristbeginn 24.07.2019 00:00
Fristende 04.09.2019 10:00
Art des Ausschreibungsverfahrens Öffentliche Ausschreibung
Art der Veröffentlichung der Ausschreibung auf www.breitbandausschreibungen.de Lediglich Veröffentlichung/Hinterlegung vorhandener Ausschreibungsdokumente
Verlinkung zu externer Website Link
Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber 107561-2019-004
Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle Landkreis Verden
Frau Susanne Bruns (vergabestelle@landkreis-verden.de)
Lindhooper Straße 67
27283 Verden (Aller)
Zuschlag erteilende Stelle Stadt Achim
Herr Rainer Ditzfeld (stadt@achim.de)
Obernstraße 38
28832 Achim
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind Landkreis Verden
Frau Susanne Bruns (vergabestelle@landkreis-verden.de)
Lindhooper Straße 67
27283 Verden (Aller)
Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung
Form der Angebote elektronisch (Online-Formular
Ort der Leistung (Erfüllungsort) 28832 Achim
Art der Leistung Gewährung von Investitionsbeihilfen zum Zwecke der Errichtung und des Betriebs einer Breitbandinfrastruktur sowie des Angebots breitbandiger Telekommunikationsdienste in den unterversorgten Gebieten der Stadt Achim
Umfang der Leistung Gegenstand des Vergabeverfahrens ist der Ausbau der Breitbandinfrastruktur in den bewilligten Ausbaugebieten im Rahmen des Wirtschaftlichkeitslückenmodells gemäß den Vorgaben der Fördermittelgeber auszuschreiben (vgl. insbesondere Nr. 6.2 der Richtlinie Breitbandförderung – ländlicher Raum und §§ 5-7 der Rahmenregelung der Bundesrepublik Deutschland zur Unterstützung des Aufbaus einer flächendeckenden Next Generation Access (NGA)-Breitbandversorgung).
Aufteilung in Lose Nein
Wenn ja:
Zulassung von Nebenangeboten nicht zulässig
Ausführungsfrist 20.09.2020 23:59
Anforderung ab
Anforderung bis
Anforderung bzw. Einsicht bei Landkreis Verden
Frau Susanne Bruns (vergabestelle@landkreis-verden.de)
Lindhooper Straße 67
27283 Verden (Aller)
Angebotsfrist 04.09.2019 10:00
Bindefrist
Geforderte Sicherheitsleistungen
Wesentliche Zahlungsbedingungen
Zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers verlangte Unterlagen Zur Feststellung der Eignung der Bieterin/des Bieters sind folgende Nachweise mit Abgabe des Angebotes einzureichen:
- Eigenerklärung nach § 6 Abs. 3 VOL/A
- Mindestentgelterklärung nach § 4 Abs. 1 NTVergG
- Verpflichtungserklärung zur Gewährleistung eines offenen und diskriminierungsfreien Zugangs zu den errichteten Infrastrukturen im geförderten Netz (formlos)
- Unternehmensprofil der Bieterin/des Bieters
- Auszug aus dem Berufs- und Handelsregister (nicht älter als 01.01.2019)
- Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung für Personenschäden und für Sachschäden in angemessener Höhe. Die Deckung für das Objekt muss über die Vertragslaufzeit uneingeschränkt erhalten bleiben. Die geforderte Berufshaftpflichtversicherung kann auch durch die Erklärung des Versicherungsunternehmens nachgewiesen werden, mit der es den Abschluss der geforderten Haftpflichtleistungen und Deckungsnachweise im Fall der Gewährung der Beihilfe zusichert.
- Nachweis über das Vorliegen einer Meldebestätigung nach § 6 Telekommunikationsgesetz
- Vorlage einer Auflistung von Referenzen vergleichbarer Projekte (kurze Beschreibung von Art und Umfang sowie Leistungszeitraum der jeweiligen Aufträge, Bezeichnung der jeweiligen Auftraggeberin/des jeweiligen Auftraggebers)
- Anzahl der Endkundenanschlüsse mit den in dieser Vergabe geforderten Mindeststandards
Sind Vervielfältigungskosten anzusetzen? Nein
Zuschlagskriterien Die Angebote werden unter Berücksichtigung folgender Kriterien bewertet. Die dazu notwendigen Angaben sind im Angebot anzugeben. Die Punktzahlen aus den nachfolgenden Wertungskriterien 1 bis 4 werden summiert. Die Bieterin/der Bieter mit der höchsten Summe erhält den Zuschlag. Bei Punktegleichstand entscheidet das Los.
- Wertungskriterium 1 - Wirtschaftlichkeitslücke (Gewichtungsfaktor 0,4)
- Wertungskriterium 2 - Übertragungsleistung (Gewichtungsfaktor 0,3)
- Wertungskriterium 3 - Endabnehmerpreis bei Grundversorgung (>=16 Mbit/s) (Gewichtungsfaktor 0,1)
- Wertungskriterium 4 - Konzeptdarstellung (Gewichtungsfaktor 0,2)
Nähere Angaben sind in den Vergabeunterlagen unter Titel I, Ziffer 13.2 zu finden
Weitere Hinweise

Sie sind nicht eingeloggt. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, wenn Sie eine Meldung abgeben möchten.
Registrierung für Bieter/Anbieter