Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.

Detailansicht Ausschreibung EU


Bezeichnung Planung eines NGA-Breitbandnetzes in der Stadt Grimma
Fristbeginn 21.05.2019 09:00
Fristende 18.06.2019 10:00
Gebiet(e) Stadt Grimma
Art des Ausschreibungsverfahrens Verhandlungsverfahren
Art der Veröffentlichung der Ausschreibung auf www.breitbandausschreibungen.de Lediglich Veröffentlichung/Hinterlegung vorhandener Ausschreibungsdokumente
Verlinkung zu externer Website Link
Name, Adressen und Kontaktstelle Stadtverwaltung Grimma
Frau Vergabebüro Vergabebüro (vergabe@grimma.de)
Markt 16/17
04668 Grimma
Weitere Auskünfte erteilen (Ansprechpartner) Stadtverwaltung Grimma
Frau Vergabebüro Vergabebüro (vergabe@grimma.de)
Markt 16/17
04668 Grimma
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken Stadtverwaltung Grimma
Frau Vergabebüro Vergabebüro (vergabe@grimma.de)
Markt 16/17
04668 Grimma
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an Stadtverwaltung Grimma
Frau Vergabebüro Vergabebüro (vergabe@grimma.de)
Markt 16/17
04668 Grimma
Art des öffentlichen Auftraggebers Regional- oder Lokalbehörde
Wenn Sonstige:
Haupttätigkeit(en) allgemeine öffentliche Verwaltung
Wenn Sonstiges:
Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein
Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber Planung eines NGA-Breitbandnetzes in der Stadt Grimma
Referenznummer der Bekanntmachung: 2019-14-0006
Art des Auftrags Dienstleistung
Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung siehe europaweite Bekanntmachung TED
NUTS-Code DED52
Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS) siehe europaweite Bekanntmachung TED
Angaben zur Rahmenvereinbarung siehe europaweite Bekanntmachung TED
Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens siehe europaweite Bekanntmachung TED
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV-Code) 71322000
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): Nein
Aufteilung des Auftrags in Lose: Nein
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein
Geschätzter Wert ohne MwSt ---
Optionen Ja
Beschreibung der Optionen siehe europaweite Bekanntmachung TED
Dieser Auftrag kann verlängert werden Nein
Anzahl der möglichen Verlängerungen 0
Vertragslaufzeit in Monaten 36
Beginn der Auftragsausführung
Ende der Auftragsausführung
Geforderte Kautionen und Sicherheiten siehe europaweite Bekanntmachung TED
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften siehe europaweite Bekanntmachung TED
Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird siehe europaweite Bekanntmachung TED
Sonstige besondere Bedingungen siehe europaweite Bekanntmachung TED
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister siehe europaweite Bekanntmachung TED
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit siehe europaweite Bekanntmachung TED
Technische Leistungsfähigkeit siehe europaweite Bekanntmachung TED
Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen siehe europaweite Bekanntmachung TED
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten Nein
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind Nein
Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden siehe europaweite Bekanntmachung TED
Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs siehe europaweite Bekanntmachung TED
Zuschlagskriterien und Gewichtung siehe europaweite Bekanntmachung TED
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt Nein
Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags Nein
Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung siehe europaweite Bekanntmachung TED
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge 18.06.2019 10:00
Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber 17.05.2019 00:00
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können Deutsch
Bindefrist des Angebots 18.06.2019 10:00
Tag der Öffnung der Angebote 18.06.2019 10:00
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag Nein
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird Nein
Angabe der Vorhaben und/oder Programme siehe europaweite Bekanntmachung TED
Zusätzliche Angaben a) Wenn und soweit sich aus den Angaben dieser Veröffentlichung und solchen der europaweiten TED-Bekanntmachung https://ted.europa.eu/TED/notice/udl?uri=TED:NOTICE:235157-2019:TEXT:DE:HTML Unklarheiten und/oder Widersprüche ergeben, gelten die Angaben der europaweiten TED-Bekanntmachung. Diese ist für alle Vorgaben zu dem Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb maßgeblich.
b) Ein solcher Widerspruch besteht hinsichtlich der in dieser Bekanntmachung veröffentlichten Angaben wegen der Kontaktstelle für weitere Auskünfte, Versendung der Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen sowie zu der Entgegennahme von Angeboten oder Teilnahmeanträgen. Aus technischen Gründen ist es nicht möglich, die korrekten Angaben für die Vergabeplattform hier einzutragen und zu veröffentlichen. Daher ist mit den Vorgaben der TED-Bekanntmachung wie folgt vorzugehen:
(i) Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.evergabe.de/unterlagen; um zu den Vergabeunterlagen zu gelangen, ist die unter Ziffer II.1.1) der europaweiten TED-Bekanntmachung genannte Referenznummer der Bekanntmachung einzutragen.
(ii) Bewerbungen oder gegebenenfalls Angebote sind einzureichen elektronisch via: www.evergabe.de
(iii) Auskünfte erteilt die genannte Kontaktstelle unter der Maßgabe, dass die Kommunikation des Verfahrens über die eben genannte und in der TED-Bekanntmachung erwähnte Vergabeplattform zu führen ist. Wir bitten insofern von Nachrichten und Fragen per Post oder E-Mail an die Kontaktstelle abzusehen.
c) Ebenfalls besteht ein Widerspruch hinsichtlich der in dieser Bekanntmachung angegebenen Daten zur Bindefrist und Öffnung der Angebote. Es handelt sich um ein Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb. Nach Veröffentlichung der europaweiten TED-Bekanntmachung befindet sich das Verfahren gegenwärtig auf der Stufe des Teilnahmewettbewerbs, auf der die an dem Auftrag interessierten Bewerber ihre Eignung nachweisen können und sollen.
Erst nach Prüfung der Teilnahmeanträge werden die geeigneten Bewerber zur Angebotsabgabe aufgefordert und zu etwaigen Verhandlungsrunden eingeladen. Die Angaben zur Bindefrist und Öffnung der Angebote können aus technischen Gründen nicht abgestellt werden und sind daher zu ignorieren.
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/ Nachprüfungsverfahren 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Frau Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen (keine@Anga.be)
PF 10 13 64
04013 Leipzig
Einlegung von Rechtsbehelfen Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
§ 160 GWB
(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.
(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.
(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit: 1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 bleibt unberührt; 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden; 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden; 4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz1Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.


§ 161 GWB
(1) Der Antrag ist schriftlich bei der Vergabekammer einzureichen und unverzüglich zu begründen. Er soll ein bestimmtes Begehren enthalten. Ein Antragsteller ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt, Sitz oder Geschäftsleitung im Geltungsbereich dieses Gesetzes hat einen Empfangsbevollmächtigten im Geltungsbereich dieses Gesetzes zu benennen.
(2) Die Begründung muss die Bezeichnung des Antragsgegners, eine Beschreibung der behaupteten Rechtsverletzung mit Sachverhaltsdarstellung und die Bezeichnung der verfügbaren Beweismittel enthalten sowie darlegen, dass die Rüge gegenüber dem Auftraggeber erfolgt ist; sie soll, soweit bekannt, die sonstigen Beteiligten benennen
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Frau Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen (keine@Anga.be)
PF 10 13 64
04013 Leipzig
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung 21.05.2019 14:00
Dokument(e) Europaweite Bekanntmachung TED: download

Sie sind nicht eingeloggt. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, wenn Sie eine Meldung abgeben möchten.
Registrierung für Bieter/Anbieter