Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.

Detailansicht Ausschreibung VOLA


Bezeichnung Beratungsleistung nach Musterleistungsbild Gigabitgesellschaft
Gebiet(e) Kreis Offenbach
Fristbeginn 09.02.2018 00:00
Fristende 07.03.2018 12:00
Art des Ausschreibungsverfahrens Öffentliche Ausschreibung
Art der Veröffentlichung der Ausschreibung auf www.breitbandausschreibungen.de Lediglich Veröffentlichung/Hinterlegung vorhandener Ausschreibungsdokumente
Verlinkung zu externer Website Link
Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber BB I 001
Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle Landkreis Offenbach
Herr Michael Brehm (m.brehm@kreis-offenbach.de)
Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach
Zuschlag erteilende Stelle Landkreis Offenbach
Herr Michael Brehm (m.brehm@kreis-offenbach.de)
Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind Kreis Offenbach
Herr Karl Schwarz (gebaeudewirtschaft@kreis-offenbach.de)
Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach
Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung
Form der Angebote Postweg
Ort der Leistung (Erfüllungsort) Werner-Hilpert-Straße 1, 63128 Dietzenbach
Art der Leistung Dienstleistung
Umfang der Leistung Migrationsstudie zum flächendeckenden FTTB/FTTH-Ausbau im gesamten Kreisgebiet nach dem Förderprogramm des Bundes zur Förderung des Breitbandausbaus in Deutschland:
Inhalt des Auftrages sind die Durchführung einer Untersuchung insbesondere des bisherigen Ausbaustandes und der weiteren Ausbauabsichten der Anbieter vor Ort sowie die Erstellung einer Migrationsstudie zum flächendeckenden FTTB/FTTH-Ausbau im gesamten Kreisgebiet des Kreises Offenbach.
Hintergrund: Im Rahmen des Förderprogrammes des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur zur Förderung des Breitbandausbaus in Deutschland hat der Kreis Offenbach einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 50.000 € für die Inanspruchnahme von Beratungsleistungen für das Musterleistungsbild „Gigabitgesellschaft“ nach Anhang 1 des Leitfadens zur Umsetzung der Förderrichtlinie erhalten.
Mit der ausgeschriebenen Breitbandstudie soll die Schließung von Versorgungslücken bezogen auf das 30 bzw. 50 Mbit/s-Ziel vorbereitet werden, Bereiche mit besonderem Versorgungsbedarf (unterversorgte Gebiete allgemein, Gewerbegebiete, Schulen, kommunale Einrichtungen etc.) zeitnah mit FTTB/FTTH zu erschließen sowie mittelfristig in allen Kommunen flächendeckend einen FTTB/FTTH-Ausbau umzusetzen. Ebenso sind relevante Plätze zum Aufbau von öffentlichem WLAN zu identifizieren.
Die Bestandteile nach dem Musterleistungsbild Gigabitgesellschaft aus den Vorschriften der Förderrichtlinie des Bundes sind sämtlich zu erbringen. Einzelheiten ergeben sich aus den Vergabeunterlagen.
Aufteilung in Lose Nein
Wenn ja:
Zulassung von Nebenangeboten nicht zulässig
Ausführungsfrist 31.07.2018 23:59
Anforderung ab 09.02.2018 00:00
Anforderung bis 07.03.2018 08:00
Anforderung bzw. Einsicht bei Landkreis Offenbach
Herr Michael Brehm (m.brehm@kreis-offenbach.de)
Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach
Angebotsfrist 07.03.2018 12:00
Bindefrist 03.04.2018 23:59
Geforderte Sicherheitsleistungen keine
Wesentliche Zahlungsbedingungen s. Vergabeunterlagen
Zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers verlangte Unterlagen Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A/1, § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
Im Übrigen sind die folgenden Eignungsnachweise einzureichen:
- kurze aussagekräftige Unternehmensdarstellung, aus der sich die Tätigkeitsschwerpunkte, die Personalstruktur und wesentliche Referenzprojekte vergleichbarer Beratungstätigkeit in den letzten drei Jahren ergeben;
- Nachweis der einschlägigen Qualifikation oder der mindestens 3-jährigen einschlägigen Berufserfahrung. Diese Anforderungen beziehen sich auch auf Hilfspersonen, denen sich der Berater/Planer zur Erfüllung der Beratungspflichten bedient (beigefügtes Formular „Fachkundenachweis Berater“, ggf. mit ebenfalls beigefügter „Referenzliste“ verwenden);
- Zusicherung des Beraters/Planers, dass er aktuell und über die letzten 2 Jahre hinweg unabhängig und neutral gegenüber allen Telekommunikationsunternehmen (gewesen) ist (erstreckt sich auch auf Hilfspersonal, denen sich der Berater/Planer zur Erfüllung seiner Beratungspflichten bedient)
(beigefügtes Formular „Unabhängigkeitserklärung Berater“ verwenden);
- Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Aufträgen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz (HVTG) vom 19. Dezember 2014, GVBl. S. 354
(beigefügtes Formular verwenden).
Sind Vervielfältigungskosten anzusetzen? Nein
Zuschlagskriterien Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage der nachstehenden Kriterien:
1 Qualität des Beratungskonzepts 40 %
2 Qualität des eingesetzten Personals 40 %
3 Angebotspreis 20 %
Weitere Hinweise Das Vergabeverfahren erfolgt in Anlehnung an die “Verdingungsordnung für Leistungen”, Teil A “Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von Leistungen” (VOL/A, Abschnitt 1), die für freiberufliche Leistungen nicht unmittelbar anwendbar ist, sowie nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz (HVTG). Weitere Einzelheiten ergeben sich aus der Bekanntmachung bei der HAD (Referenz: 6127/4) und den Vergabeunterlagen. Dort stehen auch die Vergabeunterlagen kostenlos zum Download zur Verfügung.

Ergebnis

Typ der Meldung Komplettmeldung
Namenszusatz
Beihilferegelung Nicht unmittelbar anwendbar; Berücksichtigung der NGA-Rahmenregelung bei Auftragsausführung
Name des Beihilfeempfängers TÜV Rheinland Consulting GmbH
Beihilfebetrag in Euro 50.000,00 €
Beihilfeintensität Es liegt keine Beihilfe vor; vielmehr handelt es sich um einen Dienstleistungsauftrag für Planungsleistungen. Genannt ist hier die maximale Förderhöhe nach dem Bundesförderprogramm, da es sich um eine Vergabe und Abrechnung nach Tagessätzen handelt.
Durch die Förderung ermöglichte Technologie technologieneutrale Beratungsleistung
Veröffentlicht am 04.04.2018 12:02
Sonstige Angaben Es handelt sich um die Vergabe der Beratungsleistungen nach dem Musterleistungsbild Gigabitgesellschaft im Sinne des Bundesförderprogramms.

Sie sind nicht eingeloggt. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich, wenn Sie eine Meldung abgeben möchten.
Registrierung für Bieter/Anbieter