Detailansicht Ausschreibung (Ergebnis)

zurück zur Übersicht
Typ der Meldung Komplettmeldung
Namenszusatz
Beihilferegelung Wirtschaftlichkeitslückenförderung nach der Rahmenregelung der Bundesrepublik Deutschland zur Unterstützung des Aufbaus einer flächendeckenden Next Generation Access (NGA)-Breitbandversorgung
Name des Beihilfeempfängers Telekom Deutschland GmbH
Beihilfebetrag in Euro7.910.000,00 EUR
Beihilfeintensität Wird der Beihilfebetrag der Wirtschaftlichkeitslückenförderung ins Verhältnis zu den Gesamtinvestitionskosten gesetzt, ergibt dies rund 49 %. Die Gesamtinvestition beträgt rund 16 Mio. Euro.
Durch die Förderung ermöglichte Technologie FTTC / VDSL2 - Technik / Vectoring-fähige Technik
Veröffentlicht am 18.05.2017 13:14
Sonstige Angaben Das zu errichtende NGA-Netz hat für mindestens 85 % der Haushalte und Gewerbebetriebe im Ausbaugebiet zuverlässige Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s und mehr, für mindestens 95 % mindestens jedoch 30 Mbit/s im Download zu gewährleisten.

Detailsansicht zu Vorleistungsprodukten

1.
Entbündelter Zugang (Preis in EUR)6,77 EUR
Bitstrom Layer 2 (Preis in EUR)19,10 EUR
Bitstrom Layer 3 (Preis in EUR)29,52 EUR
Weitere Vorleistungsprodukte und die zugehörigen Preise einVollständig entbündelter Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung (TAL): 10,02 Euro mtl. (HVt-Kunde); 6,77 Euro mtl. (KVz-Kunde) Bitstromzugang (VDSL100): Layer 2/3: 19,10 Euro / 29,52 Euro mtl.
Herangezogene Kriterien des Benchmarkings zur Festsetzung der Vorleistungspreise und -konditionen

Ausführliche Informationen zu den Gebieten erhalten Sie, wenn Sie sich einloggen.