Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.

Detailansicht Ausschreibung EU

zurück zur Übersicht
Bezeichnung Optimierung der Breitbandversorung in der Gemeinde Amerang
Gebiet(e) Gemeinde Amerang
Art des Ausschreibungsverfahrens Offen
Art der Veröffentlichung der Ausschreibung auf www.breitbandausschreibungen.de Ausfüllen und Veröffentlichung der Ausschreibungsinformationen auf www.breitbandausschreibungen.de
Fristbeginn 22.05.2017 00:00
Fristende 16.08.2017 14:00
Name, Adressen und Kontaktstelle Gemeinde Amerang
Herr Anton Görgmayr (finanzverwaltung@amerang.de)
Wasserburger Str. 11
83123 Amerang
Weitere Auskünfte erteilen (Ansprechpartner) Gemeinde Amerang
Herr Anton Görgmayr (finanzverwaltung@amerang.de)
Wasserburger Str. 11
83123 Amerang
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken Gemeinde Amerang
Herr Anton Görgmayr (finanzverwaltung@amerang.de)
Wasserburger Str. 11
83123 Amerang
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an Gemeinde Amerang
Herr Anton Görgmayr (finanzverwaltung@amerang.de)
Wasserburger Str. 11
83123 Amerang
Art des öffentlichen Auftraggebers Regional- oder Lokalbehörde
Wenn Sonstige:
Haupttätigkeit(en) allgemeine öffentliche Verwaltung
Wenn Sonstiges:
Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber Nein
Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber Einstufiges Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitband (Wirtschaftlichkeitslückenmodell) für die noch unversorgten Gebiete der Gemeinde Amerang
Art des Auftrags Dienstleistung
Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung Ausführungsort: Gemeindegebiet Amerang Telekommunikationsdienstleistungen (Kategorie Nr. 5)
NUTS-Code DE21K
Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
Angaben zur Rahmenvereinbarung keine
Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens Die Gemeinde Amerang beabsichtigt im ausgeschriebenem Gebiet eine flächendeckende Versorgung von mind. 100 MBit/s im Download und mind. 20 MBit/s im Upload zu erreichen. Weitere Projektbeschreibung in beiliegendem Dokument
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV-Code) 32571000-6
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): Nein
Aufteilung des Auftrags in Lose: Nein
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein
Geschätzter Wert ohne MwSt keine
Optionen Nein
Beschreibung der Optionen
Dieser Auftrag kann verlängert werden Ja
Anzahl der möglichen Verlängerungen 1
Vertragslaufzeit in Monaten
Beginn der Auftragsausführung
Ende der Auftragsausführung
Geforderte Kautionen und Sicherheiten Bankbürgschaft in Höhe von 25%; s. beiliegende Dokument
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften s. Musterkooperationsvertrag; s. beiliegendes Dokument
Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird Bietergemeinschaften sind zulässig. In diesem Falle ist der Gemeinde ein bevollmächtigter Vertreter zu benennen, der uneingeschränkt berechtigt ist im Namnen aller Mitglieder zu handeln. Alle Mitglieder haften gesamtschuldnerisch
Sonstige besondere Bedingungen s. beiliegende Dokumente
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Einträge in Handelsregister und Gewerbezentralregister; s. beiliegendes Dokument
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Umsätze der letzten 3 Jahre; s. beiliegendes Dokument
Technische Leistungsfähigkeit Nachweis über Referenzen; s. beiliegendes Dokument
Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen keine
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten Nein
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind Nein
Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden nein
Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs Die Gemeinde Amerang behält sich vor, mit allen Anbietern im Rahmen eines wettbewerblichen Dialogverfahrens zu verhandeln.
Zuschlagskriterien und Gewichtung Höhe der Wirtschaftlichkeitslücke: 40%
Technisches Konzept: 20%
Endkundenpreis 100 MBit/s: 20%
Servicekonzept: 20%
Details in beiliegendem Bekanntmachungsdokument
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt Nein
Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags Nein
Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung nein
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge 16.08.2017 14:00
Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können Deutsch
Bindefrist des Angebots 29.12.2017 00:00
Tag der Öffnung der Angebote 16.08.2017 00:00
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Autorisierte Beschäftigte der Gemeinde;
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag Nein
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird Nein
Angabe der Vorhaben und/oder Programme
Zusätzliche Angaben Das einstufige Auswahlverfahren erfolgt nach den Maßgaben der Rahmenregelung der Bundesrepublik Deutschland zur Unterstützung des Aufbaus einer flächendeckenden Next Generation Access (NGA)-Breitbandversorgung vom 15.6.2015 ("NGA-Rahmenregelung") und den Leitlinien der EU für die Anwendung der Vorschriften über staatliche Beihilfen im Zusammenhang mit dem schnellen Breitbandausbau (Breitbandleitlinien) vom 26.01.2013 und in Anlehnung an ein Verhandlungsverfahren i. S. des § 3 EG Abs. 3 VOL/A
Der Anbieter hat die in beiliegendem Dokument verlangten Erklärungen und Nachweise zu erbringen sowie die Vorgaben des Bundesförderverfahrens anzuerkennen.
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren Gemeinde Amerang
Herr Anton Görgmayr (finanzverwaltung@amerang.de)
Wasserburger Str. 11
83123 Amerang
Einlegung von Rechtsbehelfen s. obige Kontaktstelle
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt Gemeinde Amerang
Herr Anton Görgmayr (finanzverwaltung@amerang.de)
Wasserburger Str. 11
83123 Amerang
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung 22.05.2017 00:00
Dokument(e) Amerang_Bekanntmachung_Auswahlverfahren: download
Amerang Wertungsvorgehen: download
Muster Wirtschaftlichkeitslücke: download
Bankbürgschaft: download
Muster Ausbauvertrag: download

Ausführliche Informationen zu den Gebieten erhalten Sie, wenn Sie sich einloggen.