Es wurden alle Daten erfolgreich gespeichert
Es sind nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt

Feedback abgeben

Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

Bitte beachten Sie, dass dieses Feedback-Formular ausschließlich für Fragen zum technischen Umgang mit der Plattform vorgesehen ist.
Bei Fragen zum Bundesförderprogramm schreiben Sie bitte an projekttraeger@atenekom.eu.
Bei inhaltlichen Fragen zur Plattform schreiben Sie bitte an kontakt@breitbandbuero.de
oder benutzen Sie das Kontakformular auf der Seite des Breitbandbüros des Bundes.


Detailansicht Ausschreibung VOLA

zurück zur Übersicht
Bezeichnung Ausschreibung des Netzbetriebs
Gebiet(e) Landkreis Lörrach
Art des Ausschreibungsverfahrens Offen
Art der Veröffentlichung der Ausschreibung auf www.breitbandausschreibungen.de Ausfüllen und Veröffentlichung der Ausschreibungsinformationen auf www.breitbandausschreibungen.de
Fristbeginn 22.01.2016 00:00
Fristende 29.02.2016 15:00
Verlinkung zu externer WebsiteLink
Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber 336/15
Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle IUSCOMM Rechtsanwälte
Herr Achim Zimmermann (zimmermann@iuscomm.de)
Panoramstraße 33
70174 Stuttgart
Zuschlag erteilende Stelle Zweckverband Breitbandversorgung Landkreis Lörrach
Herr Paul Kempf (p.kempf@breitband-lkr-loerrach.de)
Wiesenweg 4
79539 Lörrach
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind IUSCOMM Rechtsanwälte
Herr Achim Zimmermann (zimmermann@iuscomm.de)
Panoramstraße 33
70174 Stuttgart
Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung
Form der Angebote Postweg
Ort der Leistung (Erfüllungsort) Städte und Gemeinden im Landkreis Lörrach
Art der Leistung Vergabe einer Dienstleistungskonzession zum Betrieb eines Höchst- und Hochgeschwinigkeitsnetzes nebst Backbonebetrieb
Umfang der Leistung Der Zweckverband Breitbandversorgung schreibt die FTTB- und teilweise FTTC-Ortsnetze und das Backbonenetz von 35 Städten und Gemeinden im Landkreis Lörrach zur Überlassung an private Netzbetreiber aus. Mit Zuschlagserteilung kommt ein Netzbetriebsvertrag mit dem Zweckverband Breitbandversorgung Landkreis Lörrach zustande.
Aufteilung in Lose Nein
Wenn ja:
Zulassung von Nebenangeboten nicht zulässig
Ausführungsfrist 31.12.2017 00:00
Anforderung ab 22.01.2016 00:00
Anforderung bis 29.02.2016 15:00
Anforderung bzw. Einsicht bei IUSCOMM Rechtsanwälte
Herr Achim Zimmermann (zimmermann@iuscomm.de)
Panoramstraße 33
70174 Stuttgart
Angebotsfrist 30.09.2016 00:00
Bindefrist 31.03.2017 00:00
Geforderte Sicherheitsleistungen Stellung einer Bürgschaft gemäß Netzbetriebsvertrag
Berufshaftpflicht
Wesentliche Zahlungsbedingungen siehe Ausschreibungsunterlagen
Zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers verlangte Unterlagen • Berufshaftpflichtversicherung mit einer
Mindestdeckungssumme bei Personenschäden von
5.000.000,00 EUR je
Einzelfall, für Personenschäden in Höhe von
2.500.000,00 EUR je Einzelfall sowie für Sachschäden
und sonstige
Schäden in Höhe von 1.500.000,00 EUR je Einzefall
durch Vorlage der Kopie der Versicherungspolice oder
einer
Bestätigung des Versicherers, dass eine Erhöhung im
Falle der Auftragserteilung auf die geforderten
Versicherungssummen erfolgt oder entsprechenden
Nachweis bzw. Bestätigung durch die Bank.
Erklärung zu den Jahresabschlüssen und zur
Umsatzentwicklung nebst Eigenkapitalveränderung der
letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahre. Der Gesamtumsatz
muss dabei im Durchschnitt der letzten 3 Jahre
mindestens
5.000.000,00 EUR netto betragen.
• Eigenerkärunmg zur Zuverlässigkeit
• Verpflichtungserklärung zum Mindestentgelt
• Bei beabsichtigter Beauftragung von
Unterauftragnehmern: Benennung der Leistungen des
Auftrages, die an den
Unterauftragnehmer vergeben werden sollen
• Bei der Bildung von Bietergemeinschaften:
Beschreibung der Aufgabenteilung bzw. Auftragsanteile
sowie Vorlage
der geforderten Nachweise und Erklärungen für alle
Unternehmen der Bewerbergemeinschaft. Vorlage einer
Eigenerklärung über die Bildung einer
Bewerbergemeinschaft und die gesamtschuldnerische
Haftung sowie
Benennung eines bevollmächtigten Vertreters.
Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die
Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
• Bescheinigung nach § 6 TKG
• Angaben zum Firmenprofil
• Erklärung über die Anzahl der Mitarbeiter derzeit
um im Durchschnitt der letzten 3 abgeschlossenen
Kalenderjahre des
Unternehmens ingesamt. Die Anzahl der MItarbeiter
muss dabei im Durchschnitt der letzten 3 Jahre
mindestens 30
betragen haben.
• Referenzliste mit Darstellung der in den
letzten 3 Jahren erbrachten mit der Anlage
Aufgabenbeschreibung technisch
vergleichbaren Leistungen bzw. durchgeführten
Maßnahmen mit den im Formblatt aufageführten
Angaben. Es sind
mindestens 3 Referenzen zu benennen.
Sind Vervielfältigungskosten anzusetzen? Ja
Zuschlagkriterien Pacht 55%
Versorgungskonzept 45%
Weitere Hinweise Weitere Ausführungen und Karten entnehmen Sie bitte den Ausschreibungsunterlagen

Ausführliche Informationen zu den Gebieten erhalten Sie, wenn Sie sich einloggen.