Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.
zurück

Details zum Förderprogramm


Name des Förderprogramms: Richtlinie des Landes NRW zur Kofinanzierung des Bundesprogramms "Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaus in der Bundesrepublik Deutschland"
Zuständige Stelle: Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW
Website des Förderprogramms:
Laufzeit des Förderprogramms: 31.12.2019
Beginn der Frist:
Ende der Frist:
Antragsstichtag/e:
Förderzweck:
Förderhöhe: Förderumfang: Im Rahmen der Kofinanzierung wird der Fördersatz des Bundes um bis zu 40% auf grundsätzlich 90% der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. jedoch 12,0 Mio € aufgestockt. Sofern die Gebietskörperschaft Anordnungen im Rahmen eines Haushaltssicherungsverfahren unterliegt, erfolgt eine Aufstockung auf 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. jedoch 15,0 Mio €.
Förderrichtlinien und/oder Durchführungsbestimmungen: Rahmenregelung der Bundesrepublik Deutschland zur Unterstützung des Aufbaus einer flächendeckenden Next Generation Access (NGA)-Breitbandversorgung

§§ 23 und 44 der Landeshaushaltsordnung (LHO) in der Fassungd er Bekanntmachung vom 26. April 1999 GV. NRW. S. 158 in der jeweils geltenden Fassung und die dazu erlassenen Verwaltungsvorschriften sowie die §§ 48, 49 und 49a des Verwaltungsverfahrensgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung der Bekanntmachung vom 12. November 1999 GV.NRW. S. 602 in der jeweils geltenden Fassung (VwVfG).
Antragsformulare: Anträge auf Kofinanzierung sind unter Beifügung des Antrags auf Bundesförderung vor Beginn der zu fördernden Maßnahme einzureichen.

Bewilligungsbehörde ist die regional zuständige Bezirksregierung.
http://www.mik.nrw.de/ueber-uns/behoerden-und-einrichtungen.html
Weitere Hintergrundinformationen:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen