Warnung! Der Browser Internet Explorer wird nicht vollständig unterstützt! Bevorzugte Browser sind Chrome, Firefox und Opera sowie Edge und Safari.
zurück

Details zum Förderprogramm


Name des Förderprogramms: Digitale Offensive Sachsen
Zuständige Stelle: Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Website des Förderprogramms:
Laufzeit des Förderprogramms: 31.12.2018
Beginn der Frist:
Ende der Frist:
Antragsstichtag/e:
Förderzweck: Zweck der Förderung ist der gezielte Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen der nächsten Generation, sogenannten NGA-Netzen gemäß der Definition in den Leitlinien der EU für die Anwendung der Vorschriften über staatliche Beihilfen.
Förderhöhe: Der Förderhöchstbetrag je Erschließungsgebiet beträgt 5 000 000 EUR.
Entsprechend den in der aktuell geltenden Fassung der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums
für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr zur Förderung der wirtschaftsnahen Infrastruktur im Rahmen der
Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW-Infra) vom
5. April 2011 (SächsABl. S. 686), geändert durch Artikel 16 der Verwaltungsvorschrift vom 2. März 2012
(SächsABl. S. 291, 293), enthalten in der Verwaltungsvorschrift vom 24. November 2011
(SächsABl. SDr. S. S 1767), festgelegten Förderprioritätsgebieten beträgt die Förderquote in
kommunalen Gebietskörperschaften der 1. Förderpriorität bis zu 80 Prozent, in denen der
2. Förderpriorität bis zu 75 Prozent und in denen der 3. Förderpriorität bis zu 60 Prozent der
zuwendungsfähigen Ausgaben.
Förderrichtlinien und/oder Durchführungsbestimmungen:
Antragsformulare: Förderanträge sind bei der Landesdirektion Sachsen einzureichen, die als Bewilligungsbehörde
fungiert. Die fachlich-technische Begutachtung im gesamten Zuwendungsverfahren wird durch eine
Beratungsstelle wahrgenommen.
Anträge auf Gewährung der Zuwendung sind spätestens mit Veröffentlichung der Bekanntmachung
zum wettbewerblichen Verfahren bei der Bewilligungsbehörde mit ergänzenden Unterlagen einzureichen.
Weitere Hintergrundinformationen:
Bundesland: Sachsen